Erdmagnetfeld in Gefahr: Beweise in afrikanischen Hütten
NASA/ Goddard/ Aaron Kaase
Fotostrecke

Erdmagnetfeld in Gefahr: Beweise in afrikanischen Hütten

Geophysik Was tausend Jahre alte afrikanische Hütten über die Zukunft verraten

Noch zeigen Kompassnadeln nach Norden, und das Magnetfeld schützt die Erde - doch es schwindet. Droht eine gefährliche Polumkehr? Im Boden mittelalterlicher Hütten in Afrika versteckt sich eine Antwort.
Anzeige
Titel: Wetter macht Liebe: Wie Wind und Wolken unsere Gefühle verändern und andere rätselhafte Phänomene der Erde - Ein SPIEGEL-Buch
Herausgeber: Deutsche Verlags-Anstalt
Seitenzahl: 224
Autor: Bojanowski, Axel
Für 14,99 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Erdmagnetfeld in Gefahr: Beweise in afrikanischen Hütten
NASA/ Goddard/ Aaron Kaase
Fotostrecke

Erdmagnetfeld in Gefahr: Beweise in afrikanischen Hütten

Schwächezone Erdmagnetfeld (blau), mysteriöse Zone in knapp 3000 Kilometer Tiefe (grün)

Schwächezone Erdmagnetfeld (blau), mysteriöse Zone in knapp 3000 Kilometer Tiefe (grün)

Michael Osadicw/ John Tarduno
Mehr lesen über