Umweltkatastrophe in der Oder »Auf dem Grund könnten weitere Kadaver sein«

Was hat tonnenweise Fisch im Fluss getötet? Quecksilber wurde ausgeschlossen, nun wird auf 300 weitere Stoffe getestet. Bei den Recherchen im Ufergebiet wird klar: Es sind noch weitere Tierarten betroffen.
DER SPIEGEL

Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Version des Videos wurde gesagt, dass 40 Tonnen toter Fisch aus der Oder gesammelt wurden. Richtig ist aber, dass es in den vergangenen Tagen bei Frankfurt Oder knapp vier Tonnen waren. Wir haben den Fehler korrigiert.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.