Forscherpech Erstes Schwein einer neuen Art gleich verspeist

Amazonas-Einwohner haben das erste Schwein einer bisher unbekannten Gattung kurz nach dessen Entdeckung durch europäische Zoologen verspeist. Bis zu seiner kulinarischen Verwertung galt das Tier als wissenschaftliche Sensation.


Ein deutsch-niederländisches Forscherteam hatte das Tier am Rio Aripuana entdeckt und vorläufig "Riesenpekari" genannt. Laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" hatten die Zoologen damit erstmals seit zehn Jahren wieder eine neue Großsäugetierart aufgespürt.

Das 40 Kilogramm schwere Tier unterschied sich laut Bericht in Größe, Verhalten und Fellzeichnung von den bisher drei bekannten Nabelschweinarten. Nabelschweinen gemeinsam sind der kurze Rüssel, der Stummelschwanz und das Gebiss mit mächtigen Hauern.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.