Fukushima-Folgen Forscher weisen radioaktive Substanz vor Alaska nach

Acht Jahre nach dem Reaktorunglück von Fukushima finden Forscher noch immer radioaktive Stoffe in der Umwelt. Nun haben sie Cäsium 137 im Wasser vor einer Insel in Alaska entdeckt.
Ort Gambell auf der Insel St. Lawrence in Alaska

Ort Gambell auf der Insel St. Lawrence in Alaska

Foto: Ann Johansson / Getty Images
Lagebehälter für radioaktives Wasser in Fukushima

Lagebehälter für radioaktives Wasser in Fukushima

Foto: Issei Kato / REUTERS
jme/Reuters