Gefährliche Zersetzungsprodukte Plastikmüll flutet Ozeane mit Gift

In riesigen Wirbeln treibt Kunststoffschrott in den Weltmeeren. Wie viel Plastik täglich in die Ozeane gelangt, kann niemand genau sagen. Japanische Forscher haben jetzt herausgefunden, dass der Abfall giftige Substanzen freisetzt, die zum Teil auch im Verdacht stehen, Krebs zu verursachen.
Plastikmüll am Strand in Hongkong: Gefährliche Substanzen werden bei Zersetzung frei

Plastikmüll am Strand in Hongkong: Gefährliche Substanzen werden bei Zersetzung frei

Foto: A2800 epa Alex Hofford/ dpa
chs/ddp
Mehr lesen über