Geldstreit beim Kopenhagen-Gipfel "Das reicht nicht mal, um genug Särge zu kaufen"

Beim Klimagipfel ist offener Streit entbrannt. Die Entwicklungsländer fordern vehement Finanzhilfen. EU und Industrieländer scheinen zwar zu Milliardenzuschüssen bereit - doch mit ihrem Angebot könne man sich nicht mal um die Toten der drohenden Katastrophe kümmern, sagt ein Diplomat.
Sudanese Lumumba Di-Aping: "Erneut ausgeplündert und der Rechte beraubt"

Sudanese Lumumba Di-Aping: "Erneut ausgeplündert und der Rechte beraubt"

Foto: LARSEN CLAUS BJØRN/ AP
chs/dpa/AFP/Reuters