Abschmelzende Gletscher Wie der Klimawandel Flüsse verschwinden lässt

Flüsse, die von Gletschern gespeist werden, könnten immer häufiger ihre Läufe verändern oder ganz verschwinden. Forscher sprechen von Flusspiraterie. Begünstigt wird sie durch den Klimawandel.
Alsek River in Alaska

Alsek River in Alaska

Foto: Glenn Oakley / Aurora Photos / imago images
Rückgang des Grand-Plateau-Gletschers: Die Bilder zeigen den Alsek Lake mit dem Flusslauf und der Mündung. Doch mit dem Abschmelzen des Gletschers könnte die Mündung des Flusses weiter südlich liegen, wenn sich Lake Alsek mit dem Schmelzwasser südöstlich des Gletschers verbindet. Das Bild links stammt aus dem Jahr 1984, das rechte ist von 2019.
Rückgang des Grand-Plateau-Gletschers: Die Bilder zeigen den Alsek Lake mit dem Flusslauf und der Mündung. Doch mit dem Abschmelzen des Gletschers könnte die Mündung des Flusses weiter südlich liegen, wenn sich Lake Alsek mit dem Schmelzwasser südöstlich des Gletschers verbindet. Das Bild links stammt aus dem Jahr 1984, das rechte ist von 2019.

Rückgang des Grand-Plateau-Gletschers: Die Bilder zeigen den Alsek Lake mit dem Flusslauf und der Mündung. Doch mit dem Abschmelzen des Gletschers könnte die Mündung des Flusses weiter südlich liegen, wenn sich Lake Alsek mit dem Schmelzwasser südöstlich des Gletschers verbindet. Das Bild links stammt aus dem Jahr 1984, das rechte ist von 2019.

Foto: NASA Earth Observatory / NASA Earth Observatory
joe