Studie zum Great Barrier Reef 2016 starb knapp ein Drittel der Korallen

Wissenschaftler haben neue Erkenntnisse zum "Massensterben" am Great Barrier Reef vorgestellt: Demnach wurden 2016 durch hohe Wassertemperaturen 30 Prozent der Korallen zerstört - und zwar schneller als befürchtet.
Korallensterben am Great Barrier Reef (Mai 2016)

Korallensterben am Great Barrier Reef (Mai 2016)

DPA / XL Catlin Seaview Survey
Testen Sie Ihr Wissen!
aar