Pfeil nach rechts

Indonesien Ölbohrung könnte schlafenden Schlammvulkan geweckt haben

Sprudelnde braune Brühe, kochend heiß - so viel, dass man damit jeden Tag 50 olympische Schwimmbecken füllen könnte: Forscher glauben, dass eine missglückte Ölbohrung im Jahr 2006 zum Ausbruch eines Schlammvulkans in Indonesien geführt hat. Die Ölfirma meint: Ein Erdbeben ist schuld.