Analyse von Wetterextremen Wie der Jetstream für Hitze und Dürre sorgt

Normalerweise flattern die Jetstream-Winde wie ein Band durch die Atmosphäre. Eine neue Analyse von Wetterdaten zeigt: Wenn diese Wellen ins Stocken kommen, kann das für Extremwetter am Boden sorgen.
Teils vertrocknetes Weizenfeld bei Templin in Brandenburg (im Mai 2018)

Teils vertrocknetes Weizenfeld bei Templin in Brandenburg (im Mai 2018)

Patrick Pleul/ dpa
chs/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel