Baumsterben "Unser Wald ist massiv geschädigt"

Der Wald in Deutschland ist in einem schlechten Zustand. 100.000 Hektar wurden seit 2018 von Stürmen, Dürren und Schädlingen beschädigt. Was will Agrarministerin Klöckner dem entgegensetzen?
Wald mit Borkenkäfer-Befall in der Sächsischen Schweiz. Wegen der Dürresommer 2018 und 2019 fehlen laut Experten rund 200 Liter Wasser pro Quadratmeter - das stresst die Bäume, Schädlinge breiten sich aus

Wald mit Borkenkäfer-Befall in der Sächsischen Schweiz. Wegen der Dürresommer 2018 und 2019 fehlen laut Experten rund 200 Liter Wasser pro Quadratmeter - das stresst die Bäume, Schädlinge breiten sich aus

Foto: iStockphoto/ Getty Images
Wald im Biosphärenreservat Rhön: Monokulturen aus Nadelbäumen sind besonders Anfällig für Stürme und Dürre

Wald im Biosphärenreservat Rhön: Monokulturen aus Nadelbäumen sind besonders Anfällig für Stürme und Dürre

Foto: Martin Schutt/ DPA
jme/dpa