Parasit Winzige Fliege köpft kleine Ameisen

Ihr Leben wäre Stoff für einen Horrorfilm: Parasitäre Fliegen vermehren sich, indem sie ihre Larven in Ameisen platzieren. Ist der Nachwuchs ausgewachsen, bricht er aus dem Kopf der Ameise heraus. Forscher haben jetzt den kleinsten Vertreter dieser Fliegenfamilie entdeckt.
Deutlicher Größenunterschied: Euryplatea nanaknihali im Vergleich zur Stubenfliege (l.)

Deutlicher Größenunterschied: Euryplatea nanaknihali im Vergleich zur Stubenfliege (l.)

Foto: Inna-Marie Strazhnik
wbr/dpa