Urteil in den Niederlanden Gericht verpflichtet Ölkonzern Shell zu Klimaschutz

Sieben Umweltschutzverbände haben Shell vor einem Gericht in Den Haag verklagt. Die Entscheidung ist ein Signal für den Klimaschutz: Der Konzern ist verantwortlich. Er muss seinen CO₂-Ausstoß um 45 Prozent reduzieren.
Der Ölkonzern Shell ist nach Ansicht von Umweltschutzgruppen für die Klimakrise mitverantwortlich.

Der Ölkonzern Shell ist nach Ansicht von Umweltschutzgruppen für die Klimakrise mitverantwortlich.

Foto: Mike Kemp / In Pictures / Getty Images
Klimakrise
Alle Artikel
»Wenn die Politik zu lange pennt, dann regeln das die Gerichte.«

Roda Verheyen, Rechtsanwältin

vki