CO2-Reduzierung unzureichend 11.000 Wissenschaftler warnen vor weltweitem Klimanotstand

Forscher haben untersucht, was die Staaten der Welt bisher für den Klimaschutz tun wollen. Ihr Fazit ist ernüchternd: Wenn sich nichts grundlegend ändere, drohe "unsägliches menschliches Leid".
Eine Forscherin an einem schmelzenden Gletscher in Alaska

Eine Forscherin an einem schmelzenden Gletscher in Alaska

Joe Raedle / Getty Images / AFP
chs/dpa