Pfeil nach rechts

Klimastudie Grönland verliert 3800 Milliarden Tonnen Eis

Der Eisschild Grönlands schwindet heute 13 Mal schneller als noch in den Neunzigern. Setzt sich der Trend fort, könnte bis 2100 allein das dortige Tauwetter 20 Zentimeter zum Meeresspiegelanstieg beitragen.
Mogens Heinesen Fjord, Grönland: 2100 könnten jedes Jahr hundert Millionen Menschen von Überschwemmungen betroffen sein

Mogens Heinesen Fjord, Grönland: 2100 könnten jedes Jahr hundert Millionen Menschen von Überschwemmungen betroffen sein

Benoit Lecavalier/dpa
Das gesamte Grönlandeis könnte den Meeresspiegel um 7,4 Meter steigen lassen

Das gesamte Grönlandeis könnte den Meeresspiegel um 7,4 Meter steigen lassen

Ian Joughin/University of Washington/dpa
jme/dpa

Mehr lesen über