Klima Meteorologen erklären 2011 zum wärmsten La-Niña-Jahr

Im Schnitt lag die Temperatur im Jahr 2011 klar über dem Durchschnitt der vergangenen Jahrzehnte, teilt die Weltorganisation für Meteorologie mit. Umso erstaunlicher, da seit Ende 2010 das kühlende La-Niña-Phänomen wirkt.
St. Petersburg, Russland, im Juli 2011: Bei rund 30 Grad Celsius war Abkühlung nötig

St. Petersburg, Russland, im Juli 2011: Bei rund 30 Grad Celsius war Abkühlung nötig

Foto: Dmitry Lovetsky/ AP
wbr/dpa
Mehr lesen über