Klimaarchiv aus Meeresboden 66 Millionen Jahre Geschichte zeigen Erderwärmung

Ein Massensterben vor 66 Millionen Jahren sorgte auch für das Ende der Dinosaurier. Forscher haben nun rekonstruiert, wie sich das Klima seitdem entwickelt hat. Die Kurve zeigt die beispiellose derzeitige Erwärmung.
Bohrschiff "JOIDES Resolution", mit dessen Hilfe ein Klimaarchiv entstand

Bohrschiff "JOIDES Resolution", mit dessen Hilfe ein Klimaarchiv entstand

Foto: Adam Kurtz / dpa
Klimakurve: Daten aus Eiskernaufzeichnungen der letzten 25.000 Jahre veranschaulichen den Übergang von der letzten Eiszeit zur aktuellen wärmeren Periode, dem Holozän. Historische Daten von 1850 bis heute zeigen den deutlichen Anstieg nach 1950, der den Beginn des Anthropozäns markiert. Die RCPs (Representative Concentration Pathways) zeigen drei Zukunftsprojektionen für die globale Temperatur

Klimakurve: Daten aus Eiskernaufzeichnungen der letzten 25.000 Jahre veranschaulichen den Übergang von der letzten Eiszeit zur aktuellen wärmeren Periode, dem Holozän. Historische Daten von 1850 bis heute zeigen den deutlichen Anstieg nach 1950, der den Beginn des Anthropozäns markiert. Die RCPs (Representative Concentration Pathways) zeigen drei Zukunftsprojektionen für die globale Temperatur

Foto: Westerhold et al., CENOGRID / dpa
"Den Prognosen des Weltklimarats für 2300 in einem Weiter-so-Szenario zufolge kann die weltweite Temperatur auf ein Niveau steigen, das der Planet seit 50 Millionen Jahren nicht erlebt hat."

Klimaforscher James Zachos, University of California

joe/dpa