Klimawandel Mangroven enthalten gigantische Kohlenstoff-Mengen

Mangroven machen weniger als ein Prozent aller tropischen Wälder aus - aber ihr Einfluss auf das globale Klima ist enorm, wie eine Studie jetzt ergeben hat. Die Zerstörung der Sumpflandschaften ist demnach für ein Zehntel der Kohlendioxid-Emissionen durch Entwaldung verantwortlich.
Ausgetrockneter Mangrovensumpf (in Cancún, Mexiko): riesige Kohlenstoffspeicher

Ausgetrockneter Mangrovensumpf (in Cancún, Mexiko): riesige Kohlenstoffspeicher

Foto: dpa
mbe/dpa/dapd
Mehr lesen über
Verwandte Artikel