Klimawandel Regenwälder speichern bis zu 30 Prozent weniger CO2

Die Erde könnte wichtige Treibhausgas-Puffer verlieren. Laut einer aktuellen Studie absorbieren Regenwälder in Amazonien und Afrika deutlich weniger Kohlendioxid als noch in den Neunzigerjahren.
Laut Schätzungen binden die Regenwälder etwa 250 Milliarden Tonnen CO2

Laut Schätzungen binden die Regenwälder etwa 250 Milliarden Tonnen CO2

Ralf Hirschberger/ dpa
koe
Mehr lesen über