Südpolarmeer Größte Kolonie von Königspinguinen schrumpft dramatisch

Auf einer Insel im Südpolarmeer brüteten vor 30 Jahren eine Million Pinguine. Seitdem ist die Population um 88 Prozent zurückgegangen. Forscher rätseln, wie es dazu kommen konnte.
So sah die Kolonie noch 1982 aus

So sah die Kolonie noch 1982 aus

Henry Weimerskirch/ dpa
koe/dpa