18 Staaten verzichten auf Kohlestrom "Pläne zur Begrenzung der Kohleförderung haben wir nicht"

Die Umweltministerinnen Kanadas und Großbritanniens haben 16 weitere Staaten zum Verzicht auf Kohleenergie bewegt. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erklären sie, dass sie trotzdem weiter von der Kohle profitieren wollen.
Kanadas Umweltministerin Catherine McKenna (links) und ihre britische Kollegin Claire Perry

Kanadas Umweltministerin Catherine McKenna (links) und ihre britische Kollegin Claire Perry

Foto: AP; GOVUK