Kommunikation Frosch quakt in Ultraschall

Nur wenige Tiere können in Frequenzen kommunizieren, die für den Menschen nicht hörbar sind. Neu ist, dass auch ein Frosch im Ultraschall-Bereich quaken kann. Offenbar reagiert er damit auf den Hintergrundlärm in seiner Heimat.

London - Ein seltener chinesischer Frosch ist die erste bekannte Amphibienart, die im Ultraschallbereich kommuniziert. Diese Fähigkeit kannte man bisher nur von Säugetieren wie Fledermäusen, Walen und einigen Nagetieren. Von dieser Fähigkeit beim Frosch Amolops tormotus berichtet Albert Feng von der Universität von Illinois in Urbana im Fachmagazin "Nature".


Um zu untersuchen, ob der Ultraschall zur Verständigung benutzt wird, zeichneten die Forscher das Froschquaken auf und teilten es in eine hörbare und eine Ultraschallkomponente auf. Anschließend testeten sie die Reaktion einiger männlicher Testfrösche auf das Abspielen der beiden Komponenten. Einige der Tiere reagierten dabei auf die hörbare und die Ultraschallkomponente, andere allerdings nur auf eine davon. Die Forscher glauben jedoch, dass alle männlichen Frösche der untersuchten Art die Fähigkeit zur Ultraschallkommunikation besitzen - nur dass nicht alle sie jederzeit einsetzen. Die Gründe dafür sind noch unbekannt.

Die Ultraschallsignale sind nicht einfach ein Nebenprodukt der Geräuschproduktion des Frosches. Vielmehr würden sie von den Amphibien tatsächlich zur Kommunikation benutzt, erklären die Forscher. Damit seien die Frösche in der Lage, trotz des ständigen Flussrauschens in ihre Heimat zu kommunizieren. Die Amphibien nutzen dabei aus, dass der für die Verständigung verwendete Ultraschall einen anderen Frequenzbereich besitzt als der Hintergrundlärm.

Die Wissenschaftler wollen nun untersuchen, ob nur die Männchen Ultraschallkommunikation verwenden, um ihre Reviere zu kennzeichnen, oder ob sie auch für die Kommunikation zwischen Männchen und Weibchen eingesetzt wird. Auch ist noch unklar, welcher Teil im Ohr des Frosches für die besondere Ultraschallempfindlichkeit verantwortlich ist.

stx/ddp

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.