Lagarde zum Klimawandel "Wir werden getoastet, geröstet, gegrillt"

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde, mahnt mit eindringlichen Worten vor dem Klimawandel - auf einer Konferenz im Erdölstaat Saudi-Arabien.
Christine Lagarde während der Debatte in Saudi-Arabien am Dienstag

Christine Lagarde während der Debatte in Saudi-Arabien am Dienstag

Foto: FAYEZ NURELDINE/ AFP

Kaum ein Land hat sich so heftig gegen Maßnahmen gegen den Klimawandel gewehrt wie Saudi-Arabien. Stets hieß es, die Folgen der Erwärmung würden nicht dramatisch ausfallen.

Nun kommt eine drastische Warnung aus der Hauptstadt des Landes - ausgesprochen von der Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde: "Wenn wir jetzt nichts gegen den Klimawandel unternehmen, werden wir in 50 Jahren getoastet, geröstet und gegrillt", sagte sie gegenüber Vertretern der Wirtschaft Saudi-Arabiens und anderer Ländern in Riad.

Schnelle Entscheidungen seien notwendig, um die Energieversorgung umzustellen. Erdöl werde wahrscheinlich "zu einem zweitrangigen Rohstoff", erklärte Lagarde bei der Konferenz in Saudi-Arabien, das seinen Wohlstand dem Öl verdankt. Saudi-Arabien habe den Sachverhalt aber "gut verstanden", was sie freue, ergänzte die IWF-Chefin.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie bezieht sich auf Warnungen von Klimaforschern, deren Studien eine Erwärmung vorhersagen, sofern der Ausstoß von Treibhausgasen nicht erheblich gebremst würde. Abgase aus Fabriken, Kraftwerken, Autos und der Landwirtschaft könnten die Lufttemperatur bis Ende des Jahrhunderts um durchschnittlich fünf Grad anheben.

Besonders schwere Folgen könnte der Klimawandel in der Region am Persischen Golf haben, also auch in Saudi-Arabien. Dort könnte es unerträglich heiß werden, mahnen Klimaforscher.

boj
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.