Antarktis Rieseneisberg driftet in wärmere Gewässer

Vor mehr als einem Jahr war der 175 Kilometer lange Koloss vollständig vom Schelfeis abgebrochen - doch erst jetzt entfernt sich der Eisberg von der Antarktis, wie eine Animation aus Satellitenbildern zeigt.
Eisgigant A69 am 3. September 2018

Eisgigant A69 am 3. September 2018

Foto: Adrian Luckman / Swansea University
Foto: Adrian Luckman/Swansea University
Eisberg A68: Träger Riese
Foto: Jesse ALlen/NASA/dpa
Fotostrecke

Eisberg A68: Träger Riese

hda/dpa