Neues aus der Geoforschung Zwitschern im Weltall, Rekordeis im Süden, Film zeigt Weltwetter

Eine Tonaufnahme dokumentiert ein seltsames Zwitschern an der Grenze zum Weltall. Außerdem im Überblick zur Geoforschung: Das Meereis vor der Antarktis erreicht historische Rekord-Ausdehnung, ein Film aus dem All zeigt das Weltwetter im September - und ein Skandal um Erdbebenforscher.
Antarktisches Meereis in den Wintermonaten: Die blaue Linie zeigt den Zuwachs der Eisschollen 2012; die graue Linie zeigt den Durchschnitt der Jahre 1979 bis 2000

Antarktisches Meereis in den Wintermonaten: Die blaue Linie zeigt den Zuwachs der Eisschollen 2012; die graue Linie zeigt den Durchschnitt der Jahre 1979 bis 2000

Foto: NSIDC
Rekord im Süden: Eisschollen breiten sich aus
Foto: NSIDC
Fotostrecke

Rekord im Süden: Eisschollen breiten sich aus

L'Aquila, Mittelitalien am 7. April 2009: Staatsanwälte gegen die Wissenschaft

L'Aquila, Mittelitalien am 7. April 2009: Staatsanwälte gegen die Wissenschaft

Foto: Max Rossi/ REUTERS
Katastrophe in Italien: Das Beben von L'Aquila
Foto: A1809 epa ansa Peri Percossi/ dpa
Fotostrecke

Katastrophe in Italien: Das Beben von L'Aquila