Missbildung Zwitterkalb mit sechs Beinen geboren

In den USA ist ein Kalb mit einer Anomalie auf die Welt gekommen: das Vieh hat sechs Beine und weibliche und männliche Geschlechtsteile. Experten nehmen an, die Embryos zweier Kälber seien zu einem Tier verschmolzen.

Litchfield/USA - Im US-Staat Nebraska ist ein Kalb mit sechs Beinen geboren worden. Das Tier ist außerdem mit männlichen und weiblichen Fortpflanzungsorganen ausgestattet. Die beiden überflüssigen Beine behinderten das 85 Pfund schwere Vieh nicht in seiner Mobilität, sagt sein Landwirt Brian Slocum verwundert. "Ich habe aber noch nie ein solches Tier gesehen."

David Smith, ein Veterinärexperte der Universität Nebraska-Lincoln, vermutet, die Embryos zweier Kälbchen seien zu einem Tier verschmolzen. Solche Fälle seien sehr selten. In der Regel lebten solche Tiere nicht lange.

Fünf Tage nach seiner Geburt tobt das schwarze Kalb von Nebraska bisher jedoch ebenso lebhaft über die Farm wie seine gesunden Kameraden. "Er ist ein echter Freak", sagt Landwirt Slocum. van/AP

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.