Neuseeland Mensch machte Vogelgiganten den Garaus

Sie hatten eine kleine Welt für sich - Jahrtausende lebten die bis zu 250 Kilogram schweren Moa-Vögel nahezu ungestört auf den neuseeländischen Inseln. Dann kam der Mensch und löschte die Population innerhalb kürzester Zeit aus.
Moa-Vögel: Plötzlich ausgelöscht

Moa-Vögel: Plötzlich ausgelöscht

Foto: Corbis
Testen Sie Ihr Wissen!
jme/dpa
Mehr lesen über