Ostsee Deutschland hat eigene Walart

Deutschland hat eine eigene Wal-Spezies: Genetische Tests haben ergeben, dass in der Ostsee eine eigenständige Unterart der Schweinswale existiert. Auch einen Namen hat sie bereits.


Vilm - Bei der neuen Art handelt es sich um den sogenannten innerbaltischen Schweinswal, teilte das Bundesamt für Naturschutz (BfN) auf der vorpommerschen Insel Vilm mit. Die Tiere kämen in der zentralen und östlichen Ostsee vor und damit auch vor der deutschen Küste in Vorpommern.

Forscher der Universität Potsdam hatten mit molekulargenetischen Verfahren die verschiedenen Arten der Schweinswale in der Ostsee untersucht. Dabei erkannten sie laut BfN die Existenz der genetisch eigenständigen Gruppe.

Allerdings bedarf die einzige heimische deutsche Kleinwalart in der Ostsee dringend weiterer Schutzmaßnahmen, um die Bedrohungen insbesondere durch die Fischerei zu überleben, erklärte das Bundesamt. Dass der kleine Zahnwal auch vor der vorpommerschen Küste zu Hause ist, wurde jüngst von Wissenschaftlern des Deutschen Meeresmuseums Stralsund per Echoortung nachgewiesen. Das Vorkommen war in der Vergangenheit immer wieder bezweifelt worden. Die Endergebnisse des Forschungsvorhabens sollen zum Jahresende vorgestellt werden.

mbe/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.