Paläontologie Forscher entdecken Blutgefäße von Dinosauriern

Isle of Skye, 170 Millionen Jahre v.Chr., kurz vor Sonnenuntergang: Suchten Sauropoden auch in Schlick und Flachwasser nach Nahrung?

Isle of Skye, 170 Millionen Jahre v.Chr., kurz vor Sonnenuntergang: Suchten Sauropoden auch in Schlick und Flachwasser nach Nahrung?

Foto: Jon Hoad
Fossile, aus versteinerten Knochen extrahierte Blutgefäße: Auf den Spuren der Körperchemie ausgestorbenen Lebens.

Fossile, aus versteinerten Knochen extrahierte Blutgefäße: Auf den Spuren der Körperchemie ausgestorbenen Lebens.

Foto: M. Schweitzer/ NC State Universi
Deine Spuren im Sand: Wenn zehn Tonnen Tier durch den Schlick tapsen, sieht man die versteinerten Fußstapfen mitunter noch nach 170 Millionen Jahren.

Deine Spuren im Sand: Wenn zehn Tonnen Tier durch den Schlick tapsen, sieht man die versteinerten Fußstapfen mitunter noch nach 170 Millionen Jahren.

Foto: Steve Brusatte