Müll im Meer Küstenarten finden neuen Lebensraum – auf Plastik

Auf den Ozeanen treiben riesige Müllstrudel an der Oberfläche. Muscheln und Krebse nutzen sie Forschern zufolge als Heimat – für Ökosysteme ist das eine Gefahr.
Anika Albrecht vom Ocean Voyages Institute sammelt auf dem Pazifik Kunststoffmüll ein

Anika Albrecht vom Ocean Voyages Institute sammelt auf dem Pazifik Kunststoffmüll ein

Foto: Jackson McMulren / Ocean Voyages Institute / Gyre Expedition
Nesseltiere, die sonst an der Küste leben, haben zusammen mit einem Hochseekrebs und ebenfalls dort heimischen Seepocken ein Stück Treibgut besiedelt

Nesseltiere, die sonst an der Küste leben, haben zusammen mit einem Hochseekrebs und ebenfalls dort heimischen Seepocken ein Stück Treibgut besiedelt

Foto: Smithsonian Institution / dpa
chs/dpa