Medikamente im Wasser Psychopharmaka lassen Barsche länger leben

Jeden Tag landen allein in Deutschland tonnenweise Medikamente in der Kanalisation. Das bleibt nicht ohne Folgen für die Tierwelt. In Schweden etwa hat ein Experiment jetzt ergeben, dass Psychopharmaka Flussbarsche länger leben lassen.
Flussbarsch: Langlebig durch Medikamentenrückstände

Flussbarsch: Langlebig durch Medikamentenrückstände

Foto: imago
mbe/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel