Katastrophe in Japan: Verzweiflung in Fukushima, Angst in Tokio
Foto: DPA/ Asahi Shimbun
Fotostrecke

Katastrophe in Japan: Verzweiflung in Fukushima, Angst in Tokio

Radioaktive Strahlung Tokio bleibt vorerst verschont

Tokio hat Glück im Unglück: Derzeit droht in der Metropole kaum Gefahr durch Radioaktivität aus dem havarierten Atomkraftwerk Fukushima. Der Wind hat gerade noch rechtzeitig gedreht, wie aktuelle Strahlungswerte aus Japans Hauptstadt zeigen.
Klicken Sie auf das Bild, um die Animation zu starten: Die Grafik zeigt die potentielle Verbreitung radioaktiven Materials aus dem AKW Fukushima. Die Konzentration der Partikel hängt von der freigesetzten Menge ab.

Klicken Sie auf das Bild, um die Animation zu starten: Die Grafik zeigt die potentielle Verbreitung radioaktiven Materials aus dem AKW Fukushima. Die Konzentration der Partikel hängt von der freigesetzten Menge ab.

Foto: SPIEGEL ONLINE / ZAMG
Grafik: So gefährlich sind die Strahlen

Grafik: So gefährlich sind die Strahlen

Foto: SPIEGEL ONLINE
Mit Material von dpa und dapd