Regierungs-Studie Klimawandel als weltgrößtes Sicherheitsrisiko

Der Klimawandel bedroht nach Einschätzung der Bundesregierung die weltweite Sicherheit und Stabilität mehr als der Terrorismus. Konflikte um Wasser und Nahrung drohten in den nächsten 15 bis 30 Jahren zuzunehmen, warnen die Gutachter.
Farmer in Australien: Globale Umweltveränderungen als Sicherheitsrisiko Nummer Eins

Farmer in Australien: Globale Umweltveränderungen als Sicherheitsrisiko Nummer Eins

Foto: REUTERS
Mehr lesen über