Satellitenbild der Woche Die Badewanne Australiens ist voll

Dieses Jahr war der Monsun stark über Australien, das Regenwasser hat sich im Herzen des Kontinents, im Lake Eyre, gesammelt - sehr zur Freude von Fischen, Vögeln und Yachtbesitzern.


Lake Eyre ist Australiens größter See - und riesig: Er ist rund viermal so groß wie das Saarland. Lake Eyre liegt in der Mitte Australiens, einer sehr trockenen Gegend. Deswegen ist der Salzsee meistens trocken, manchmal sogar vollständig (rechte Seite des Bildes).

NASA
Lake Eyre hat keinen Abfluss, er ist wie eine riesige Wanne, in der sich Wasser sammeln kann - wenn es denn fällt. Der alljährliche Monsun bestimmt, wie stark Lake Eyre mit Wasser vollläuft.

2009 war der Monsun stark, im Frühjahr regnete es heftig über dem Norden Australiens. Die Böden Queenslands wurden mit Wasser getränkt, Grasflächen saugten sich voll. Langsam begann das Wasser anschließend seinen Weg: Durch kleine Spalten und Kanäle floss es Richtung Süden - Channel Region nennen die Australier diese Region im Nordosten. Die Folge: Die Badewanne Lake Eyre begann sich zu füllen.

Die Landsat-Satelliten haben das festgehalten. Die rechte Seite zeigt Lake Eyre am 29. Oktober 2006 - vollständig ausgetrocknet. Links ist der See am 10. Juni dieses Jahres aufgenommen - der Wasserstrom ließ langsam nach, der See war fast vollgelaufen.

Flaches Wasser bedeckt den Großteil des Seebeckens, auf der Aufnahme ist es hellgrün und blau zu sehen - Algen und Bodenablagerungen sind der Grund für die Farben. Im Südwesten sind die Farben dunkler, weil Lake Eyre dort am tiefsten ist: immerhin 1,4 Meter.

Die starken Regenfälle sind gut für Fische und Vögel. Letztere kamen dieses Jahr in Scharen. Aber auch die Mitglieder des Lake Eyre Yacht Clubs freuen sich über den starken Regen - dieses Jahr werden sie Lake Eyre ausgiebig mit Booten befahren können.

lub



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.