Saurierfund Dino balzte mit langen Schwanzfedern

Chinesische Forscher haben einen gefiederten Dinosaurier entdeckt, der lange Schwanzfedern hatte. Sie waren schon so ausgebildet wie heutige Vogelfedern - fliegen konnte er damit aber nicht. Für die Forscher ist damit klar: Federn entstanden evolutionär zunächst zu Balzzwecken, erst später zum Fliegen.
Mehr lesen über