Bis zu 34 Grad Sibirien leidet unter Rekordhitze

Schon der vergangene Winter soll der heißeste seit 130 Jahren gewesen sein: Jetzt erlebt die russische Wildnis einen nie da gewesenen Extremsommer. Die Folgen sind katastrophal.
  • Icon: Mail
  • Icon: teilen
    • Icon: Mail E-Mail
    • Icon: Messenger Messenger
    • Icon: Whatsapp WhatsApp

Temperaturkarte für den Monat Mai: Werte über (rot) und unter (blau) dem Langzeit-Mittel

Foto: Modis/ NEO/ Nasa
ANZEIGE
ANZEIGE

Feldbrand in Südsibirien im April: Wegen starker Winde außer Kontrolle

Foto: Kirill Kukhmar/ ITAR-TASS/ imago images

Hier steckt mehr dahinter

Wenn Sie zusätzliche Inhalte sehen möchten, öffnen Sie diesen Artikel bitte auf unserer mobilen Webseite.

Jetzt alles zeigen Pfeil nach rechts
jki