Stalins Erbe Uranschlamm aus Kirgisien bedroht Zentralasien

475 Millionen Tonnen Urangestein und Uranschlamm lagern im Gebirgsland Kirgisien - ausgerechnet in Flusstälern und dem Einzugsgebiet des großen Stroms Syr Darja. Diese Hinterlassenschaft der Atommacht Sowjetunion gefährdet Millionen Menschen.
Von Joachim Hoelzgen
Mehr lesen über