Pfeil nach rechts

Änderung des Weltwetters Meteorologen warnen vor Super-El-Niño

El Niño narrt Meteorologen. Seit Monaten soll das Wetterphänomen angeblich herrschen - jetzt stellt sich heraus: Es kommt erst noch. Und zwar mit enormer Wucht. Auf dem halben Globus könnte sich die Witterung gravierend ändern.
Vergleich der Entwicklung des Meeresspiegels 2015 und 1997 (Rot steht für höheres Wasser als normal): Bei einem El Niño schwappt warmes Wasser nach Osten, so dass die Pegel steigen. 1997 hatte sich der tropische Pazifik zuletzt so stark aufgeheizt wie derzeit - damals sorgte ein extremer El Niño weltweit für Wetterkapriolen.

Vergleich der Entwicklung des Meeresspiegels 2015 und 1997 (Rot steht für höheres Wasser als normal): Bei einem El Niño schwappt warmes Wasser nach Osten, so dass die Pegel steigen. 1997 hatte sich der tropische Pazifik zuletzt so stark aufgeheizt wie derzeit - damals sorgte ein extremer El Niño weltweit für Wetterkapriolen.

NASA
Weltweite Auswirkungen von El Niño

Weltweite Auswirkungen von El Niño

SPIEGEL ONLINE; Munich RE