Bergbau am Meeresboden Forscher finden Hinweise auf zahllose unbekannte Tiefseearten

Mangan, Kupfer, Kobalt: Am Meeresboden schlummern tonnenweise Bodenschätze, doch ihr Abbau birgt Umweltrisiken. Eine Studie zeigt, wie groß die Artenvielfalt in der Tiefsee ist – und wie wenig wir über das Leben dort wissen.
Tiefseegarnele am Ozeanboden

Tiefseegarnele am Ozeanboden

Foto:

Senckenberg / Nils Brenke

So sieht eine der begehrten Manganknollen aus

So sieht eine der begehrten Manganknollen aus

Foto: Caroline Seidel/ dpa
60 Prozent der am Boden lebenden Foraminiferen in der Clarion-Clipperton-Zone sind noch unbeschrieben

60 Prozent der am Boden lebenden Foraminiferen in der Clarion-Clipperton-Zone sind noch unbeschrieben

Foto: Franck Lejzerowicz