Erdstöße in Rekordtiefe Geisterbeben erstaunt Geoforscher

Erdbebenalarm in Tokio am Wochenende: Vor der Stadt bebte der Meeresboden mit extremer Stärke - doch nichts geschah. Das sogenannte Geisterbeben stellte einen geologischen Weltrekord auf.
Beben am Samstag: Der gelbe Stern markiert den Ort am Meeresboden vor der Küste Japans - dort ruckte der Untergrund am Samstag in 690 Kilometer Tiefe

Beben am Samstag: Der gelbe Stern markiert den Ort am Meeresboden vor der Küste Japans - dort ruckte der Untergrund am Samstag in 690 Kilometer Tiefe

Foto: USGS
Zehn erstaunliche Entdeckungen