Antarktis: Die Pinguine von Deception Island
Foto: Thomas Müller
Fotostrecke

Antarktis: Die Pinguine von Deception Island

Antarktis Tourismus nicht Schuld an Pinguin-Schwund

Auf einer Antarktis-Insel machen sich die Pinguine rar. Innerhalb weniger Jahre ist der Bestand um fast 40 Prozent zurückgegangen, berichten Forscher. Zugleich konnten sie einen Verdächtigen freisprechen: Der Tourismus scheint nicht für den Pinguin-Schwund verantwortlich zu sein.
wbr/dpa