Keine Freisetzung Tundra sichert gefährliches Klimagas

Die Erwärmung der Tundra könnte den Klimawandel beschleunigen, fürchteten Forscher - aus den gefrorenen Böden des Nordens würden gigantische Mengen Treibhausgase entweichen. Nun aber zeigen Experimente in Alaska: Es strömen nicht mehr Gase aus, wenn es wärmer wird.
Permafrostboden im Nordosten Sibiriens: Unmengen Kohlenstoff im gefrorenen Boden

Permafrostboden im Nordosten Sibiriens: Unmengen Kohlenstoff im gefrorenen Boden

STAFF/ REUTERS
boj
Mehr lesen über
Verwandte Artikel