Uran-Minenstädte in Niger: Allgegenwärtige Radioaktivität
Fotostrecke

Uran-Minenstädte in Niger: Allgegenwärtige Radioaktivität

Foto: PIERRE VERDY/ AFP

Uranabbau in Niger "Die Gesundheit von 80.000 Menschen ist bedroht"

Der französische Staatskonzern Areva schürft seit Jahrzehnten in Niger Uran - und hat dabei offenbar lange die Gesundheitsrisiken für Arbeiter und die Bevölkerung in Minenstädten ignoriert. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview spricht Greenpeace-Expertin Rianne Teule über die schmutzige Seite der Kernkraft.
Das Interview führte Cordula Meyer