Müllproblem in den USA Unmengen von Mikroplastik treiben in den Großen Seen

Nicht nur die Meere sind voller Plastikmüll. Forscher in den USA berichten, dass sie auch in den Großen Seen riesige Menge winzigster Plastikteile entdeckt haben. Und die Wissenschaftler haben auch eine Idee, woher die Mikrokügelchen kommen.
Chicago am Michigansee (Archivbild): Plastik-Mikrokugeln passieren Kläranlagen und gelangen so in Gewässer

Chicago am Michigansee (Archivbild): Plastik-Mikrokugeln passieren Kläranlagen und gelangen so in Gewässer

Foto: Kiichiro Sato/ AP
wbr/AP