Verschwörungstheorien Obama, Mexiko und die Schweinegrippe

2. Teil: Die Grippe wurde gezielt in einem Labor gezüchtet


Anhänger dieser Theorie verweisen darauf, dass sich im Virus Genanteile von Mensch, Schwein und Vogel in einer bisher noch nicht gekannten Kombination finden. Fälschlicherweise ziehen sie daraus den Schluss, dass der Erreger nicht auf natürliche Weise entstanden sein kann - und lassen dabei die immer wieder auftretenden natürlichen Mutationen des Virus außer Acht. Als Kronzeuge für diese Theorie wird unter anderem John Carlo, der Chef der Gesundheitsbehörden in Dallas im US-Bundesstaat Texas herangezogen. Er hatte am 24. April in einem Interview erklärt, das Virus sei in einem Labor gezüchtet worden. Man könnte dies so interpretieren, dass das Virus nach seinem ersten Nachweis routinemäßig zur Herstellung eines sogenannten Impfstamms in einem Labor gezüchtet wird. Einige Menschen ziehen die Aussage Carlos jedoch als Beleg dafür heran, dass die Krankheit menschgemacht ist.

Eine besondere Spielart dieser Theorie: Mit der Grippe soll in einer internationalen Gemeinschaftsaktion mehrerer Regierungen die Überbevölkerung der Welt gezielt bekämpft werden. Eine andere Variante besagt, dass das Pentagon und das US-Ministerium für Heimatschutz hinter der Sache stecken. Als vermeintlicher Zeuge dient hier ein Lkw-Fahrer, der einen Transport mit Virusmaterial unternommen haben will.

Im Zusammenhang mit dieser Theorie wird auch immer wieder auf einen Vorfall im Februar dieses Jahres verwiesen. Damals hatte der Pharmakonzern Baxter mit dem Vogelgrippevirus H5N1 verseuchte Proben versehentlich an Labors in ganz Europa geschickt. Für einige Anhänger von Verschwörungstheorien Grund genug zu Annahme, dies sei der Versuch zum Start einer absichtlich ausgelösten Pandemie gewesen. Demnach sollte das Virus unter die Grippemedikamente gemischt werden - und so weltweit für Erkrankungen sorgen.

insgesamt 63 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Gebetsmühle 03.05.2009
1.
Zitat von sysopDie Schweinegrippe sollte Barack Obama töten oder wurde im Labor gezüchtet: Im Netz kursieren die wildesten Verschwörungstheorien. Mit haarsträubenden Argumenten versuchen manche zu erklären, was wirklich hinter dem Ausbruch der Krankheit steht. SPIEGEL ONLINE stellt einige der krudesten Ideen vor. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,622543,00.html
witzig
wortgewalt87 03.05.2009
2.
Und wo bleiben die Aliens?
Tuennemann, 03.05.2009
3. Nur ein großes Missverständnis!
Bei erstellen einer Speisekarte wurde sich vertippt: Aus Schweinerippe wurde Schweinegrippe ...
Sethos 03.05.2009
4. Soso
Ah - was denen oben nicht in den Kram passt sind Verschwörungstheorien? Witzig
raffjinxx 03.05.2009
5. An alle Unwissenden
Ja klar, deshalb werden heute ueberall Chemtrails versprueht. Parallel dazu ist die Waffe namens HARP schon laengst dabei, Kontrolle ueber unsere Gehirne zu erlangen... Gesteuert wird das alles von kleinen Adolf-Hitler-Klonen aus Brasilien, finanziert von der juedischen Hochfinanz in den USA und Europa. Ich weiss das ganz genau, denn ich gehoere zu denen, die das wissen, aber mir glaubt ja keiner, ihr werdet schon sehen, dass ich Recht habe !!! So, und jetzt muss ich zur Medikamentenausgabe. Danach Einkaufen und fuer die sozialen Unruhen vorbereiten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.