Dinosaurier-Bedrohung Säugetier-Vorfahren flüchteten in die Nacht

Forscher haben die Augenringe von Säugetier-Vorfahren untersucht. Demnach waren die Synapsiden schon sehr früh in der Entwicklungsgeschichte nachtaktiv - wahrscheinlich, um nicht von Dinosauriern gefressen zu werden.
An den Augenringen abgelesen: Ob die Synapsiden nachts aktiv waren, lässt sich an ihren Skleralringen ablesen - auch nach 300 Millionen Jahren.

An den Augenringen abgelesen: Ob die Synapsiden nachts aktiv waren, lässt sich an ihren Skleralringen ablesen - auch nach 300 Millionen Jahren.

Foto: Kenneth Angielczyk
tst/dpa