Vulkanausbruch in Zentralafrika Kongos tödlicher Feuerspucker

Wissenschaftler halten den Nyiragongo für einen der gefährlichsten Vulkane der Welt. Doch die Überwachung des riesigen Lavasees ist schwierig in dem politisch instabilen Land.
Er glüht, brodelt und dampft: Der Lavasee am Nyiragongo

Er glüht, brodelt und dampft: Der Lavasee am Nyiragongo

Foto:

Thierry Falise / LightRocket via Getty Images

Satellitenaufnahme der kongolesischen Vulkane Nyamuragira (oben) und Nyiragongo (unten)

Satellitenaufnahme der kongolesischen Vulkane Nyamuragira (oben) und Nyiragongo (unten)

Foto: NASA/ USGS
Flucht vor der Lava: Die Einwohner von Goma packten am Samstagabend ihre Sachen

Flucht vor der Lava: Die Einwohner von Goma packten am Samstagabend ihre Sachen

Foto: Guerchom Ndebo / AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Ausbruch des Mount Nyiragongo
Fotostrecke

Der Ausbruch des Mount Nyiragongo

Foto: Justin Kabumba / dpa