»Klimabericht«-Podcast Warum wir Feuer mit Feuer bekämpfen müssen

Immer mehr Regionen der Erde leiden unter extremen Waldbränden. Die Klimaerwärmung heizt diese zusätzlich an. Die Feuerbekämpfung kommt an ihr Limit – doch eine alte Idee könnte helfen.

Die jährliche Brandsaison startet immer früher. Im Mittelmeerraum, Kalifornien oder sogar in Sibirien – immer extremer schlagen die Feuer um sich und machen riesige Waldflächen dem Erdboden gleich. Auch die Tropen standen in den letzten Jahren immer wieder in Flammen, Rauchwolken verhüllten den Amazonas. Sind die Feuer einmal entfacht, ist ihnen mit herkömmlicher Brandbekämpfung kaum mehr beizukommen. Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen warnt, dass extreme Landschaftsbrände künftig sogar noch drastisch zunehmen könnten.

Podcast »Klimabericht« abonnieren

Sie können den »Klimabericht« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Klimabericht«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier. 

Die Feuer sind eine Begleiterscheinung des Klimawandels. Besonders die damit einhergehenden Dürrephasen machen die Landschaften anfällig für Brände. Umgekehrt setzen diese Rekordmengen an Kohlendioxid frei, das in Bäumen und Pflanzen gebundene Treibhausgas wird durch die Brände wieder abgegeben. Wie lässt sich dieser Teufelskreis durchbrechen?

Neben der Klimaerwärmung erhöhen auch Landnutzungsfaktoren die Entflammbarkeit der Wälder. Durch die Urbanisierung kommt es dort, wo früher Weidewirtschaft betrieben wurde, nun zur Busch- und Waldentwicklung. Das erhöht das Risiko von heftigen Feuern. In den Landschaften sammelt sich durch die nachlassende Pflege tonnenweise trockenes Unterholz an, das wie ein Brandbeschleuniger wirkt, wenn ein Feuer ausbricht. Brandökonomen sind der Meinung: Man müsste dieses Unterholz mit kontrollierten Feuern regelmäßig verbrennen, und den Wald davon befreien. So haben es unsere Vorfahren gehandhabt. Doch die jahrhundertealte Brandkultur ist mit der Verstädterung verloren gegangen.

Klimakrise

Lesen Sie mehr über die neuesten Entwicklungen, Hintergründe und spannenden Lösungsansätze in unserem Themenspezial.

Alle Artikel

Feuer mit Feuer bekämpfen – was ist davon zu halten? Und ist das nicht wiederum eine Belastung fürs Klima? In dieser Folge von »Klimabericht«, unserem Podcast zur Klimakrise, sprechen wir über Waldbrände. Zu Gast ist diesmal Hilmar Schmundt aus dem SPIEGEL-Wissenschaftsressort.