Waschbärenplage Görings Günstlinge haben Kassel im Griff

1934 wurden die aus Amerika stammenden Waschbären mit Genehmigung von Hermann Görings Jagdbehörde in Deutschland angesiedelt. Heute sind sie vor allem in Kassel zu einer echten Plage geworden. Dreist klauen sich die Kuscheltiere Futter aus Wohnhäusern - natürliche Feinde haben sie keine.