18.000 Jahre im Eis konserviert Rätsel um den Welpen-Ötzi

Noch Wolf oder schon Hund? Forscher sind auf einen Welpen gestoßen, der 18.000 Jahre im sibirischen Permafrost lag. Seine DNA soll helfen, die Entstehungsgeschichte der Hunde zu entschlüsseln.
Gebiss des 18.000 Jahre im Eis konservierten Welpen

Gebiss des 18.000 Jahre im Eis konservierten Welpen

Foto: Sergej Fjodorow/ DPA
Noch ist unklar, ob es sich bei dem Welpen um einen Wolf oder um einen Hund handelt

Noch ist unklar, ob es sich bei dem Welpen um einen Wolf oder um einen Hund handelt

Foto: Love Dalén/Centre for Palaeogenetics Stockholm/ DPA
irb/dpa